Sechs Ausnahme-Talente und deren Trainer unter einen Hut zu bekommen, gestaltete sich nicht einfach, aber nach der aufwendigen Terminfindung stand der Premiere einer PerspektivTeam-Kollektiv-Begrüßung scheinbar nichts mehr im Weg. Bis der Covid-19 Virus und das damit einhergehende Kontaktverbot alle Pläne zu durchkreuzen drohte.

Alle Beteiligten waren sich aber schnell einig, dass sich diese Einschränkungen nicht negativ auf unsere Athleten*innen auswirken durften. Gerade in dieser Ausnahmesituation ist die Fortführung oder Neuaufnahme von Fördermöglichkeiten besonders wichtig. Darum hat OSP-Leiter Daniel Müller in der letzten Woche die erste offizielle PerspektivTeam-Begrüßung via Videokonferenz eingeleitet und sechs junge Athletinnen und Athleten mitsamt ihren Trainern zu einem digitalen Kennenlernen eingeladen. Demnach feierten wir eine Premiere im zweifachen Sinne.

Schlussendlich trafen sich insgesamt 12 Akteure im virtuellen Raum und statt Hände zu schütteln, richtete Daniel Müller seine Willkommens-Grüße übers Mikrofon an unsere neuen Team-Mitglieder. Darauf folgte wie im echten Leben eine kurze Einführung in das Canada Life PerspektivTeam sowie die Klärung verschiedener Fragen. Eine Einkleidung mit der neuen Canada Life PerspektivTeam Kollektion und das traditionelle Unterzeichnen des Vertrages im Rahmen eines kleinen Fotoshootings der Athleten*innen werden selbstverständlich nachgeholt.

Unter den PerspektivTeam-Neuzugängen befinden sich die beiden Säbelfechterinnen Elisabeth Gette und Julika Funke vom FC Würth Künzelsau. Ihr Training absolvieren beide aber am Bundesstützpunkt in Dormagen und mit PerspektivTeam-Fechterin Larissa Eifler bilden die drei jungen Sportlerinnen das hoffnungsvolle Nachwuchs-Säbel-Team des Deutschen Fechterbundes – und das zurecht! Im letzten Jahr gewannen sie gemeinsam die Junioren-Europameisterschaft und Silber bei der Junioren-Weltmeisterschaft.

Im Taekwondo hat Ranye Drebes Verstärkung erhalten durch seine Vereinskollegen*innen Julika Zimmerling und Phillip Davids. Phillip Davids wurde 2018 Jugend-Europameister und ist damit neben Ranye Drebes ein weiteres Ausnahmetalent in der Swisstaler Trainingsgruppe von Trainer Dimitrios Lautenschläger. Julika Zimmerling ist erst 15 Jahre jung und gehört ebenfalls bereits zu den großen Hoffnungen des deutschen Taekwondo. Die Schülerin belegte 2019 bei den Jugend-Welt- und Europameisterschaften jeweils den 5.Platz.

Auch aus der Leichtathletik konnte das PerspektivTeam wieder zwei neue Talente gewinnen. Paula Schneiders vom LAZ Mönchengladbach ist 3000m Hindernis-Läuferin und wird von ihrem Vater trainiert. 2019 wurde die mittlerweile 20-Jährige überraschend U20-Europameisterin in Schweden. Angekündigt hatte sich dieser Erfolg schon im Jahr 2018 mit der EM-Bronzemedaille für das Vater-Tochter-Gespann. Vom TSV Bayer 04 Leverkusen konnten wir Stabhochspringer Luke Zenker rekrutieren. Der Schützling von OSP-Trainer Marvin Caspari möchte in die Fußstapfen von Vereinskollege Bo Kanda Lita Baehre treten, der ebenfalls als PerspektivTeam des OSP Rheinland startete und mittlerweile in der Weltspitze angekommen ist. Der 17-Jährige wechselte im letzten Jahr aus Düsseldorf in die Stabhochsprung-Hochburg Leverkusen und steigerte seine Bestleistung auf 5,05m. Damit schnappte er sich im Winter 2020 die Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften der U20.

Wir freuen uns über so viele neue Gesichter im PerspektivTeam und hoffen, dass wir nach der überstandenen Corona-Pandemie gemeinsam richtig durchstarten werden.