• News

Vier Podestplatzierungen konnte der TSV Bayer Dormagen beim Ranglistenturnier in Künzelsau verbuchen. Mit Platz zwei ein starkes Comeback nach längerer Verletzungspause legte PerspektivTeam-Athletin Larissa Eifler beim Ranglistenturnier der Juniorinnen in Künzelsau auf die Planche. Die Säbelfechterin des TSV Bayer Dormagen zog mit einem 15:10-Erfolg über Madeleine Becker (FC Würth Künzelsau) in Finale ein. Dass sie.. weiterlesen →

Bei der Deutschen Meisterschaft der U21-Boxer in Moers holte sich PerspektivTeam-Athlet Nelvie Tiafack den Titel! In der U19 ebenso wie in der U18 wurde Nelvie bereits Deutscher Meister und wurde bei der Kölschen Sportnacht 2017 sogar zu Kölns Nachwuchssportler des Jahres gekührt. Und seine Erfolgsserie setzt sich weiter fort. Nevlie begann zwar erst als Jugendlicher.. weiterlesen →

22 Okt 2018
Oktober 22, 2018

Judo: Falk Petersilka verpasst U21-WM-Bronze

PerspektivTeam-Judoka Falk Petersilka verliert seinen Bronzekampf gegen den Japaner Kosuke Mashiyama nach 4:11 Minuten und erreicht dennoch einen tollen fünften Platz. In seinem ersten Kampf konnte Falk Petersilka sich gegen Eldar Allakhverdiev nach 2:11 mit Ippon durchsetzen. Anschließend kam es zu einem rein deutschen Duell zwischen dem aktuellen Europameister und Tim Schmidt. Auch diesen Kampf.. weiterlesen →

Die erste Medaille für das Jugend Team Deutschland bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires gewann mit Paul Veltrup (Fecht Club Krefeld) ein Athlet des OSP Rheinland. Paul sicherte sich im Degenfechten die Silbermedaille – herzlichen Glückwunsch! Im Finale musste er sich nur dem Italiener Davide di Veroli mit 4:11 geschlagen geben. Zuvor allerdings gab.. weiterlesen →

Dramatisch verlief das gestrige Endspiel im Damen-Doppel zwischen unserer PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham mit Partnerin Kristin Lang und der österreichisch-russischen Kombination Sofia Polcanova/Yana Noskova. In einem Duell auf Augenhöhe hatte das DTTB-Duo nach mehr als einstündiger Spielzeit nach 2:3-Satzrückstand im siebten Satz bei einer 10:8-Führung zunächst zwei Matchbälle für, dann in der Verlängerung bei 10:11 und.. weiterlesen →