In der vergangenen Woche konnten wir ein neues Gesicht im Canada Life PerspektivTeam begrüßen. Lise Petersen ist Para-Speerwerferin beim TSV Bayer 04 Leverkusen. Gemeinsam mit Trainerin Sara Grädtke und Geschäftsführer der Behindertensport-Abteilung Jörg Frischmann stattete Lise dem OSP NRW/Rheinland in Köln einen Besuch ab. So lernte die Schülerin nicht nur OSP-Leiter Daniel Müller kennen, sondern absolvierte direkt das persönliche Erstgespräch mit Laufbahnberater Horst Schlüter.

Im Anschluss wurde Lise mit der neuen Canada Life PerspektivTeam-Kollektion und dem speziell für unsere Nachwuchssportler*innen kreierten Canada Life PerspektivTeam-Müsli ausgestattet.

Lise Petersen wurde mit 14 Jahren Junioren-Weltmeisterin im Speerwurf! Dass ihre Stärken aber nicht nur im Wurfbereich liegen, zeigen die Ergebnisse des letzten Jahres. 2019 gewann die mittlerweile 15-Jährige neben DM-Gold im Speerwurf auch Gold im Sprint, sowie Bronze im Weitsprung.

Lise kam ohne linken Unterarm zur Welt und startet in der Startklasse T/F 46 für einseitig Armbehinderte. Ihre Bestleistung mit dem 500g Speer verbesserte sie im Juni um ganze 5 Meter auf 35,53m. Mit dem 600g-Speer liegt Lises Bestleistung derzeit bei 32,55m. In zwei Jahren wird das Wurf-Talent komplett auf den 600g schweren Speer umsteigen.

Noch wohnt die junge Athletin in Flensburg in Schleswig-Holstein, hofft aber auf einen Internatsplatz im Frühjahr 2021 in Leverkusen. Träger des Sportinternats ist der Verein TSV Bayer 04 Leverkusen, Partnerschule ist das Landrat-Lucas-Gymnasiumum. Hier könnte Lise unter optimalen Trainingsbedingungen weitere Bestleistungen angreifen. Wir möchten Lise auf ihrem Weg begleiten und freuen uns sehr über frischen Wind im Canada Life PerspektivTeam!