ISA World Surfing Games: Noah Klapp ist beste Deutsche bei der WM im Wellenreiten

Diese Weltmeisterschaft im Wellenreiten geht in die Geschichtsbücher des deutschen Surfsports ein. Mit einer absolut herausragenden Leistung konnte sich OSP-TopTeam-Athlet Leon Glatzer nicht nur für die Olympischen Spiele 2020 qualifizieren, sondern er erzielte mit Platz fünf auch die bis dato beste Leistung, die bei den Herren auf einer ISA WM erreicht wurde.

Über 250 Surferinnen und Surfer aus 51 Nationen reisten vergangene Woche nach El Tunco, um an der Pazifikküste von El Salvador die Weltmeisterschaft im Wellenreiten auszutragen. Mit einer absolut herausragenden Leistung konnte sich Leon Glatzer aus dem Team Germany für die Olympischen Spiele 2021 qualifizieren.

Doch auch die hervorragende Leistung seiner Teamkollegen und Kolleginnen trugen zum ebenfalls historischen Ergebnis der Teamwertung von Deutschland bei – Platz 6. Im Feld der Damen überzeugte die erst 17-jährige Noah Klapp aus dem Canada Life PerspektivTeam, die seit ihrer Goldmedaille bei der Juniorenweltmeisterschaft 2019 auf weitere Erfolge hoffen lässt. Sie erreichte vor Rachel Presti und Camilla Kemp die höchste Platzierung.

Quelle Text und Bilder: Deutscher Wellenreitverband