Einen anstrengenden Tag erlebten die Judokas im Mostra d’Oltremare bei der Universiade in Neapel (Italien) – mit unterschiedlichem Ausgang für die beiden Mannschaften. Während sich die Damen in ihrem Bronze-Match mit 3:2 gegen Brasilien durchsetzen konnten, unterlagen die Herren den favorisierten Japanern klar mit 0:3.

PerspektivTeam-Judoka Lara Reimann (FHöV Köln) hatte zwar in ihrem Bronze-Kampf gegen ihre Gegnerin den Kürzeren gezogen, OSP-Kollegin Sarah Mäkelburg behielt aber, ebenso wie Pauline Starke (Uni Hannover) und Renée Lucht (HU zu Berlin) in ihren Duellen die Oberhand. Damit war dem Damenteam Bronze sicher! Der Titel ging an die Japanerinnen.

Herren-Gold sicherten sich in Abwesenheit des Deutschen Teams um PerspektivTeam-Athlet Falk Petersilka die russischen Judokas.

Quelle: Deutscher Fechter-Bund / Bild: OSP Rheinland