Im Einzelwettbewerb musste unsere PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham eine ärgerliche Niederlage hinnehmen. Die U21-Silbermedaillengewinnerin hielt gegen die Schwedin Matilda Ekholm stark mit, verlor den ersten und dritten Satz erst in der Verlängerung, während sie den zweiten und vierten relativ deutlich gewann. Trotzdem war ihr der Sieg nicht vergönnt. Im siebten Durchgang holte sich Ekholm mit 11:8 das Ticket fürs Achtelfinale.

Und auch im Damendoppel ist Nina Mittelham als einzige deutsche Starterin an der Seite der Luxemburgerin Sarah de Nutte knapp im Achtelfinale gescheitert. Das Duo hatte bereits mit 2:0 geführt, gab den dritten Satz dann noch in der Verlängerung ab und bekam danach keinen Fuß mehr auf den Boden.

Quelle: mytischtennis.de, Bilder: OSP Rheinland