Mittelham_Nina_AufschlagDimitrij Ovtcharov (Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) führen das Aufgebot des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den Individual-Weltmeisterschaften im chinesischen Suzhou (26. April bis 3. Mai) an. Das DTTB-Trainerteam hat die maximal mögliche Zahl von fünf Herren und fünf Damen im Einzel nominiert sowie je zwei Doppel.

Bei den Damen vertraut Bundestrainerin Jie Schöpp auf ihre etablierten Kräfte Petrissa Solja und Kristin Silbereisen (beide Berlin), Irene Ivancan (Istanbul) und Sabine Winter (Kolbermoor). Aber auch unsere PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham gehört zum deutschen Aufgebot.

„Wir setzen in Suzhou auf Nina, weil wir sie – wie auch ihre Kolleginnen aus dem Jugend-Nationalteam – langfristig aufbauen wollen“, sagte Jie Schöpp. „Dass sie eine talentierte Spielerin ist, wissen wir. Sie konnte allerdings wegen Verletzungen und Krankheit zuletzt nicht intensiv trainieren.“

Quelle: DTTB, Bild: ITTF