Bei der Wahl „Nachwuchs-Spieler des Jahres 2013″ wurde unsere PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham von der deutschen Tischtennisgemeinde mit dem Titel belohnt. Nina hatte im vergangenen Jahr vor allem bei den kontinentalen Jugend-Meisterschaften in Ostrava Sensationelles geleistet und gleich drei EM-Titel gewonnen – ein Einzel, im Doppel und im Mixed-Doppel.

Mit 61 Prozent verwies die 17-Jährige Kilian Ort und Theresa Kraft bei der Spieler des Jahres-Wahl mit großem Abstand auf die Plätze zwei und drei. „Vielen Dank an alle, die mich gewählt haben. Das freut mich sehr“, sagte Mittelham, die bei den German Open 2013 überraschend das Achtelfinale im Damen-Einzel erreichen konnte und zum ersten Mal in die Top 100 der Weltrangliste vorstieß. Für die Nachfolgerin von Petrissa Solja geht es nun nach überstandenem Pfeifferschen Drüsenfieber vor allem darum, wieder ganz fit zu werden. „Nach neun Wochen Pause habe ich vor knapp zwei Wochen wieder angefangen zu trainieren“, erzählt Mittelham, die aus diesem Grund auch die Jugend-WM Anfang Dezember absagen musste. Hoffentlich kann sie bei den Deutschen Meisterschaften, in dessen Rahmen die drei Gewinner der Spieler des Jahres-Wahl offiziell geehrt werden, wieder mitmischen.

Die Wahl wurde übrigens zum zweiten Mal von myTischtennis.de, dem DTTB und JOOLA in Zusammenarbeit ausgerichtet (Quelle: DTTB).

Herzlichen Glückwunsch, Nina!

mittelham_nina_portrait