Im Schwimmsportzentrum Wuppertal-Küllenhahn startete Hannes Schürmann bei den Landesmeisterschaften gut ins Jahr. Normen für die Saisonhöhepunkte (Europameisterschaft und Paralympics) konnte unser PerspektivTeam-Athlet zwar nicht unterbieten, das neu Einstudierte aus dem Weihnachtstrainingslager setzte Hannes Schürmann aber gut um. Für ihn sprangen schließlich eine neue persönliche Bestzeit über 200m Lagen, zwei Landesmeistertitel über 400m Freistil und 200m Rücken, zweite Plätze über 50m Rücken und 200m Lagen sowie ein dritter Platz über 50m Schmetterling heraus.

Auf seinem Weg mit dem Ziel Paralympics in Rio de Janeiro geht es nun Schlag auf Schlag weiter. Neben seinem Fachabitur nimmt Hannes Schürmann an einem Lehrgang des BRSNW in Köln teil. Darauf folgt Mitte Februar ein Lehrgang der Nationalmannschaft und Ende Februar ein Wettkampf im niederländischen Den Haag.

Hannes Schürmann hofft weiter auf Rio

Quelle: RP Online / Jana Neumann, Bild: OSP Rheinland