Am ersten Tag der British Open präsentierten sich Hannes Schürmann in glänzender Verfassung. Über 100m Freistil steigerte er sich auf 1:13,69 min, persönliche Bestleistung. Am zweiten Tag knüpfte das Talent des TSV Bayer 04 Leverkusen nahtlos an die Leistungen des Vortags an. Auf der 50 m Freistil-Sprintstrecke verbesserte der Athlet des OSP Perspektiv-Teams um über eine Sekunde auf 34,36 sec.
Am dritten Tag stand dann mit den 100 m Rücken eine Paradedisziplin des Leverkuseners auf dem Programm, dort blieb Hannes mit 1:25,55 min (P.B.) unter der geforderten EM-Norm.
Am vierten Wettkampftag qualifizierte sich Hannes über 400 m Freistil – seiner zweiten Lieblingsstrecke – in 5:28,81 min und mit EM-Norm für das B-Finale, wo er sich trotz des kräfteraubenden Programms gegenüber dem Vorlauf noch einmal steigern konnte. Er verfehlte seine persönliche Bestleistung in 5:27,39 min gerade einmal um 9 hundertstel Sekunden.

Marion Haas-Faller: „Hannes hat sich hier in Glasgow großartig verkauft und sich eine gute Ausgangsposition für die EM-Nominierung erarbeitet. Ich freue mich jetzt schon au die IDM in Berlin. “

schürmann_hannes_portrait