Dieter Froitzheim freut sich über das Rio-Shirt des OSP Rheinland

Am vergangenen Wochenende startete unsere jüngste PerspektivTeam-Athletin, Kunstturnerin Sarah Voss, mit ihrem Bundesliga-Team vom Turnzentrum DSHS Köln beim dritten und letzten Bundesliga-Wettkampf in Berlin. Mit einem überzeugenden vierten Platz sicherte sich der Aufsteiger verdient den Klassenerhalt, Sarah Voss kam in der Einzelwertung mit 52,00 Punkten auf den sechsten Platz unter 42 Turnerinnen.

Die anschließende Trainingswoche nutzte die Schülerin aus Dormagen, um sich mit einem kleinen Präsent bei Dieter Froitzheim und dem ortsansässigen Taxi-Unternehmen Hillmann für die langjährige Unterstützung zu bedanken. Denn dessen Geschäftsführer Kai-Uwe Harth stellt seit 8 Jahren einen Firmenwagen zur Verfügung, mit dem Dieter Froitzheim einmal pro Woche die talentierte und frischgebackene WM-Teilnehmerin vom Training an der DSHS Köln abholt, um sie zum Unterricht ins Norbert-Gymnasium Knechtsteden zu chauffieren. Als Dank überreichte sie ihrem persönlichen „Fahrer“ ein OSP-Shirt mit Slogan „Auf dem Weg nach Rio“.

Dieter Froitzheim freute sich sehr über die kleine Aufmerksamkeit und zollt der sympathischen Turnerin seinen Respekt: „Es ist beeindruckend, wie Sarah diese Doppelbelastung aus Schulbildung und Spitzensport annimmt und meistert. Ich habe als Rentner Zeit, fahre gerne Auto – da unterstütze ich sie doch gerne auf meine Art auf dem Weg zu Olympischen Spielen.“