von links: Lisa Brennauer, Mieke Kröger, Trixi WorrackMieke Kröger hat bei der Deutschen Zeitfahr-Meisterschaft der Frauen in Einhausen für eine ordentliche Überraschung gesorgt. Sie gewann mit 38 Sekunden Vorsprung auf Weltmeisterin Lisa Brennauer Gold. Trixi Worrack wurde Dritte mit 53 Sekunden und komplettierte damit das Podium für Velocio-Sram, die die ersten drei Plätze belegten.

Unsere PerspektivTeam-Athletin hatte bereits an der ersten Zwischenzeit vorne gelegen, aber nur mit einer Sekunde vor Brennauer und acht vor Worrack. Während Mieke die zweite Rund stark weiterfuhr, konnten weder Brennauer, die nach ihrem Sieg bei der Aviva Women’s Tour in Großbritannien von einer Erkältung geplagt wird, noch Worrack zulegen.

Damit dürfte der Zeitfahr-WM-Vierten des Vorjahres – Mieke Kröger – ein Startplatz bei den Weltmeisterschaften Ende September in Richmond/USA sicher sein.

Quelle: rad-net, Bilder: picture alliance