Beim dritten Rennen zum XLC 3-Nations-Cup in Solingen konnte sich OSP-Radsportler Ben Zwiehoff bei den Herren vor dem Belgier Pierre de Froidmont und dem Niederländer Erik Groen durchsetzen. Hanna Klein gewann das Damen-Rennen, profitierte dabei allerdings vom Ausscheiden der führenden Anne Terpstra. Bei den Juniorinnen siegte PerspektivTeam-Athletin Franziska Koch und bei den Junioren der Niederländer Tim van Dijke.

Die Deutsche Juniorenmeisterin Franziska Koch kam bei warmen Temperaturen am Halfershof in Solingen erst einmal nicht so gut weg, weil sie nicht gleich ins Pedal fand. Sie ging als Dritte in die erste technische Passage, konnte sich dann aber am ersten Anstieg gemeinsam mit Stevens-Teamkollegin Emma Eydt absetzen.

Die ein Jahr Jüngere musste dann in Runde zwei von fünf am Berg abreißen lassen und Franziska Koch wurde ihrer Favoritenstellung voll und ganz gerecht.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Rennen und habe gemerkt, dass es hinten raus immer besser lief“, kommentierte Koch.

2:24 Minuten nach ihr rollte Emma Eydt als Zweite ins Ziel. Die Niederländerin Romana Carfora (Giant/Liv, +3:55) konnte die Pfälzerin aber ohne Mühe in Schach halten. Vierte wurde Emma Blömeke (Head Ciclo) mit einem Abstand von 5:04 Minuten.

Quelle: acrossthecountry.net