Mieke Kröger


Radsport

Fakten
Verein: RV Teutoburg Brackwede
Disziplinen: Straßenrennen, Bahnradsport
Geburtstag: 18.07.1993
Geburtsort: Bielefeld
Team 2015: Velocio SRAM
Trainer: Robert Pawlowsky
Ausbildungsstatus: Studium Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Internationale Erfolge
2016   9. Platz Olympia Team-Verfolgung Bahn
2016   Silber WM Straßenradsport Team
2015   Gold Straßen-WM Mannschaftszeitfahren
2015   Gold U23-EM Einzelzeitfahren Straße
2015   Silber U23-EM Teamverfolgung Bahn
2015   Bronze U23-EM Einerverfolgung Bahn
2014   4. Platz Einzelzeitfahren Straßen-WM
2014   U23-Europameisterin Einerverfolgung Bahn
2014   U23-Europameisterin Einzelzeitfahren Straße
2012    Vize-Europameisterin im Zeitfahren auf der Straße
2011    Juniorenweltmeisterin Einerverfolgung Bahn
2011    Bronze JWM Einzelzeitfahren

Nationale Erfolge
2015   Deutsche Meisterin Einerverfolgung Bahn
2015   Deutsche Meisterin Einzelzeitfahren Straße
2013   Deutsche Meisterin Omnium (Vielseitigkeit)
2013   Deutsche Meisterin Berg
2012   Deutsche Meisterin Einerverfolgung Bahn
2011   5-fache Dt. Meisterin Juniorinnen auf Bahn und Straße
2010   Deutsche Meisterin Juniorinnen Einzelzeitfahren

Kurzportrait zur Aufnahme ins PerspektivTeam, Juni 2013

Wer später bremst, ist länger schnell:
Das Jahr 2012 brachte für die heute 19-jährige Mieke eine „Bombensaison“: Deutsche Meisterin in der Einzelverfolgung über 3.000m auf der Bahn sowie Vize-Europameisterin im Zeitfahren auf der Straße. Ein Sturz beim Weltcup in Glasgow, bei dem sich Mieke das Schlüsselbein brach, bildete die Kehrseite der Medaille.

  1. weiterlesen…

    Im Juni 2013 kehrte der Erfolg mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaften im Bergrennen zur sympathischen Bielefelderin zurück.

    Nach dem Abitur 2012 konzentrierte sich die Athletin vom RV Teutoburg Brackwede zunächst einmal voll auf den Sport, um den Sprung von den Junioren zu den Frauen möglichst schnell zu packen. Aber zum Wintersemester 2013 will sie nun ein Studium in Köln oder Aachen beginnen: Neuro-Wissenschaften oder Architektur. Studium und Leistungssport parallel zu betreiben, wird bestimmt nicht leicht sein bei den vielen Maßnahmen- und Wettkampftagen. Aber eine ihrer Qualitäten ist, dass sich Mieke immer Herausforderungen sucht, auch wenn ein anderer Weg vielleicht entspannter oder bequemer wäre.

    Dabei hat sie vor allem ein Ziel vor Augen: die Teilnahme an Olympischen Spielen!

Presse

02.05.2016
Die Welt: Gegen den Wind

09.03.2016
Westfalen-Blatt: Mieke Kröger fährt nach Rio

02.03.2016
Neue Westfälische: Mieke Kröger will in London das Olympiaticket lösen

20.09.2015
Sport1.de „Deutsches Trio holt WM-Gold“

16.07.2015
Westfalen-Blatt „Erst Silber, dann Bronze“

07.11.2014
Neue Westfälische: „Mieke Kröger hat die richtige Sitzposition gefunden“

24.09.2014
Neue Westfälische: Die fantastische Vier

25.07.2014
Westfalen-Blatt: Wieder EM-Gold für Mieke Kröger

11.07.2014
Westfalen-Blatt: Mieke Kröger holt EM-Titel

02.03.2014
NW-News : Platz acht mit dem WM-Vierer

20.07.2013
Neue Westfälische: Enttäuschung über Platz fünf

02.06.2013
Artikel im Radsport-Portal zur DM