Lukas Schiwy

Mein Traum: Über die EM 2014 nach Rio 2016 Der 18-jährige Sitzvolleyballer Lukas Schiwy vom TSV Bayer 04 Leverkusen stand im Jahr 2012 bereits kurz vor seiner ersten Paralympics-Teilnahme, als er beim Intercontinental-Cup in Kairo mit dem deutschen Team das London-Ticket löste. Im letzten Moment musste er arrivierteren Spielern Platz machen und den Bronzemedaillengewinn seines Teams am Fernseher verfolgen. Lukas, der mit einer Behinderung der unteren Extremitäten auf die Welt gekommen ist (sein rechtes Bein endet unterhalb des Oberschenkels, sein linkes ist verkürzt und läuft in nur einem Zeh aus), gilt als der Nachwuchsspieler mit dem größten Potential. In den kommenden Jahren wird er versuchen, eine erfolgreiche Teilnahme in Rio 2016 mit seiner beruflichen Ausbildung zu verbinden. Zunächst steht im Jahr 2013 das Abitur auf dem Plan, anschließend möchte sich der gebürtige Holzbüttgener im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres orientieren, um dann ein Studium aufzunehmen.

Über Mich

Verein
TSV Bayer 04 Leverkusen

Geburtsdatum
21.10.1994

Meine Erfolge

2016 Paralympics 6. Platz
2015 EM-Silber
2014 WM 6. Platz
2013 EM-Bronze
2012 Intercontinental Cup Kairo > Paralympics-Qualifikation
2009 Junioren-WM 4. Platz
2008 Junioren-EM Bronzemedaille