Jester_WaßenbergAm Freitagabend machte ich mich mit meinen Teamkollegen der Junioren-Nationalmannschaft auf den Weg von Kienbaum nach Birmingham. Bei meinem ersten internationalen Event über 200 m erzielte ich mit 29,43 sec eine neue persönliche Bestzeit und belegte damit Platz 6. Es war sehr aufregend für mich, neben internationalen Größen und vor allem mit Heinrich Popow zu starten.

Besonders gefreut hat mich, dass ich in Birmingham auf meine damalige Ärztin, Frau Dr. Jester traf. Frau Dr. Jester hatte vor 6 Jahren meine OP durchgeführt. Sie arbeitet seit mehreren Jahren am Childrens Hospital in Birmingham.

Sportliche Grüße, Philipp

Philipp Tegel