RUnsere PerspektivTeam-Athletin Mieke Kröger ist neue Europameisterin in der Einerverfolgung bei den Frauen U23. Bei den Bahn-Europameisterschaften im portugiesischen Anadia setzte sich die 21-jährige Bielefelderin im Finale mit 3:40,502 Minuten Fahrzeit recht deutlich gegen ihre Konkurrentin aus Russland, Alexsandra Goncharova, durch, die rund eineinhalb Sekunden Rückstand aufwies. Bronze sicherte sich Lotte Kopecky aus Belgien gegen die Spanierin Gloria Rodriguez Sanchez.

«Mein Ziel war es eigentlich, unter 3:40 Minuten zu fahren. Da bin ich zweimal knapp dran vorbei geschrammt, aber der Titel entschädigt natürlich. Zurzeit läuft es richtig gut», sagte Kröger, für die die EM beendet ist.

Herzlichen Glückwunsch, Mieke! Zwei U23-Goldmedaillen innerhalb von zwei Wochen bei den Europameisterschaften auf der Straße und der Bahn – sensationell!

Kroeger_Mieke_Aktion

Quelle: www.rad-net.de, Bilder: Mani Wollner (Aktion) und OSP Rheinland (Portrait)