mieke_osp_4Zum Abschluss der Bahn-Europameisterschaft im französischen Übersee-Departement Guadeloupe feierte unsere PerspektivTeam-Athletin Mieke Kröger mit dem Gewinn der Silbermedaille in der Einzelverfolgung über 3.000m ihren nächsten großen Erfolg im Erwachsenenbereich. Die Britin Katie Archibald, die schon die deutlich schnellste Zeit in der Qualifikation gefahren war, ließ der Bielefelderin zwar auch im Finale keine Chance, dennoch konnte Kröger ihren Rückstand gegenüber Archibald verkleinern, so dass Mieke mit 3:42,153 Minuten Fahrzeit nur um zwei Sekunden unterlag. Dritte wurde Vilija Sereikaite (Litauen) gegen Eugenia Bujak (Polen). Die zweite deutsche Starterin, Gudrun Stock, wurde 15.

6. Platz in der Mannschaftsverfolgung

Mit dem deutschen Vierer, dem außer Mieke noch Charlotte Becker (Datteln), Stephanie Pohl (Cottbus) und Gudrun Stock (München) angehörten, qualifizierte sich Mieke zunächst in starken 4:47,279 Minuten für die 4.000 Meter für das Halbfinale qualifiziert. Dort setzte es auf der ungewohnten 333-Meter-Bahn (international sind eigentlich 250-Meter-Ovale üblich) die erwartete Niederlage gegen das britische Quartett, allerdings in einer mäßigen Zeit, so dass am in der Endabrechnung nur der 6. Platz zu Buche stand.

SPAIN CYCLING WC TIME TRIAL WOMEN ELITE

Quelle: Rad Net, Bilder: Peter Eilers (OSP Rheinland) und picture alliance