Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der U23 in Wetzlar statt. PerspektivTeam-Athletin Jennifer Montag vom TSV Bayer 04 Leverkusen ging mit sehr guten Medaillenchancen an den Start.

Am Ende war das Glück leider nicht auf der Seite der jungen Nachwuchssprinterin und es blieb „nur“ die Blechmedaille.
Der Schützling von Trainer Hans-Jörg Thomaskamp erkämpfte über 100 Meter in 11,57 Sekunden den vierten Platz – zeitgleich mit der Dritten. Schließlich entschieden die tausendstel Sekunden über die Medaillenvergabe.

Trotzdem konnte Jenny Montag mit einem Erfolg die Heimreise antreten. Schon als Siegerin ihres Vorlaufes hatte sie mit 11,50 Sekunden die Norm für die U23 Europameisterschaften in Gävle (Schweden; 11. Bis 14. Juli) erfüllt.

Der ehemalige PerspektivTeam-Stabhochspringer und nun OSP-TopTeam-Athlet Bo Kanda Lita Baehre hatte nicht mehr Glück. Als absoluter Titelfavorit verletzte er sich im Einspringen und konnte nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

Quelle: TSV Bayer 04 Leverkusen / Bild: OSP Rheinland