Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat am Mittwoch sein Aufgebot für die IAAF World Relays 2019 in Yokohama bekannt gegeben. Das DLV-Team wird bei der inoffiziellen Staffel-WM in Japan am 11./12. Mai mit sieben Staffeln vertreten sein. PerspektivTeam-Sprinterin Jennifer Montag ist eine von 4 Athleten des OSP Rheinland, die um einen Staffelplatz kämpft.

Jenny Montag und ihr Vereinskollege Aleixo Platini Menga sind bei den IAAF World Relays in Yokohama (Japan; 11./12. Mai) für einen Einsatz über 4×200 Meter vorgesehen. Tobias Lange, ebenfalls TSV Bayer 04 Leverkusen, und Joshua Hartmann (ASV Köln) sind zwei von fünf Deutschen, die für die 4×400-Meter-Staffel nominiert wurden. Mit einer Platzierung in den Top Ten wollen sich die deutschen Langsprinter direkt für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha (Katar; 27. September bis 6. Oktober) qualifizieren.

Insgesamt hat der Deutsche Leichtathletik-Verband 35 Sprinterinnen und Sprinter nominiert. Zur Vorbereitung auf die World Relays ist das deutsche Sprint-Team derzeit in Okinawa (Japan), wo an Tempo und Wechseln gearbeitet wird.

Quelle: leichtathletik.de / Bild: OSP Rheinland