Bo Kanda Lita Baehre holt sich das Triple!

Er war der klare Favorit für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm und er wurde seiner Rolle gerecht. Leverkusener Stabhochspringer Bo Kanda Lita Baehre besiegte mit 5,30 Meter seine Konkurrenz deutlich.

Seine Mitstreiter hatten ihre Wettkämpfe bereits beendet, als der mehrfache Deutsche Meister und U20-Vizeeuropameister Bo Kanda Lita Baehre seinen ersten Sprung absolvierte. Und mit seinem Sprung bei seiner Einstiegshöhe über 5,20 Meter stand er als Deutscher U20-Meister fest. 5,30 Meter übersprang der Schützling von Christine Adams anschließend ebenfalls deutlich. Erst bei 5,50 Meter war am Samstag Endstation. Damit hat Bo Kanda Lita Baehre in diesem Jahr jede nationale Meisterschaft für sich entschieden: Die der Aktiven, der Junioren und jetzt den U20-Titel!

„Es hätte auch gut jemand anderes gewinnen können, aber ich war schon der Favorit. Mit der Höhe bin ich etwas unzufrieden. Am Ende war es kein guter Sprung, ich habe nicht richtig durchgezogen. Ich fliege jetzt für eine Woche in den Urlaub nach Boston. Danach steht mit dem ISTAF in Berlin noch ein Wettkampf an“, erklärte Bo Kanda Lita Baehre nach seinem erneuten Triumph.

Vereinkollegin Jennifer Montag, die bei der diesjährigen U20-EM in der 4x100m Staffel den sensationellen Weltrekord lief und Staffel-Europameisterin wurde, holte Silber über die 100m und Bronze über 200m.

Die 200 Meter sind für Jennifer Montag eine ungeliebte Strecke. In Ulm machte die 19-Jährige ihr erst zweites und drittes Rennen über die halbe Stadionrunde in diesem Sommer – und ließ der 100-Meter-Silbermedaille von Freitag das nächste Edelmetall folgen. Nach 24,02 Sekunden im Vorlauf lief sie im Finale nach 23,73 Sekunden über die Ziellinie. Persönliche Bestleistung und Bronze! „Ich bin völlig fertig. Ich wollte die ersten beiden ein bisschen ärgern, das habe ich gemacht und bin Dritte geworden. Damit bin ich natürlich sehr zufrieden“, sagte die Athletin von Hans-Jörg Thomaskamp beim TSV Bayer 04 Leverkusen.

Quelle: tsvbayer04-leichtathletik.de