Am Wochenende (24./25. Februar) finden die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf in Halle/Saale statt. Titelverteidiger Bo Kanda Lita Baehre ist im Stabhochsprung erneut haushoher Favorit, ebenso die 3×800-Meter-Staffel um Konstanze Klosterhalfen.

Es ist davon auszugehen, dass Bo Kanda Lita Baehre zum dritten Mal in Folge den Titel des nationalen U20-Hallenmeisters holt. Immerhin hat der Schützling von Christine Adams in der Saison-Rangliste mit 5,60 Metern satte 60 Zentimeter Vorsprung. Mit Marc Andre Jacobs ist ein weiterer Leverkusener „Stabi“ auf Platz vier der Nennliste notiert. Über 1.500 Meter gilt Berit Scheid als Anwärterin auf eine vordere Platzierung.

Eine Woche vor der Hallen-WM nutzt Extraklasse-Mittelstrecklerin Konstanze Klosterhalfen die im Rahmen der Jugend-Titelkämpfe ausgetragenen Deutschen Hallenmeisterschaften in den Mittelstrecken-Staffeln zu einem 800-Meter-Tempotest. Im Vorjahr verbesserte das TSV-Trio den deutschen Hallenrekord auf 6:16,25 Minuten und zog die Leverkusener Zweitvertretung zu Bronze mit. Jetzt stellt TSV-Coach Sebastian Weiß erneut zwei schlagkräftige Teams an die Startlinie.

Quelle: TSV Bayer 04 Leverkusen