Bei der 10. IWAS Junioren-WM der Leichtathletik im britischen Stoke Mandeville überzeugte unser PerspektivTeam-Athlet Philipp Waßenberg vom TSV Bayer 04 Leverkusen und gewann zwei Bronzemedaillen.

Im Weitsprung erzielte Philipp mit 5,34 m persönliche Bestleistung und freute sich über Bronze hinter dem US-Amerikaner Austin Joseph Digby  mit 5,61 m sowie Teamkollege Leon Schäfer (5,83).
Motiviert durch den gelungenen Weitsprungwettkampf überzeugten beide Athleten von Nachwuchstrainerin Sara Mezzi auch im Hochsprung. Leon Schäfer gewann mit Saisonbestleistung die Goldmedaille vor dem Russen Botvich und Philipp Waßenberg, der mit 1,45 m eine weitere persönliche Bestleistung aufstellte und sich Bronze sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

iwas_leon_philipp

Quelle Text und Bilder: TSV Bayer 04 Leverkusen Behindertensport