Unsere OSP-Athletin Sarah Voss vom Turnzentrum Deutsche Sporthochschule Köln erreichte mit den deutschen Turnerinnen im Teamfinale der EM in Bern am vergangenen Samstag den siebten Rang. Fehler an Schwebebalken und Sprung verhinderten für die DTB-Riege, die auf 163,829 Punkte kam, eine bessere Platzierung. Europameister wurde Russland (175,212 Pkt.) vor Großbritannien (170,312 Pkt.) und Frankreich (168,496 Pkt.).

Als beste deutsche Turnerin absolvierte Sarah Voss die Qualifikation bei ihrem ersten großen Einsatz für das Nationalteam. Die große Verantwortung der Schlussturnerin übernahm sie auf dem Balken (13,633 Punkte), aber vor allem im Sprung souverän, als sie erstmals im Wettkampf eine Höchstschwierigkeit zeigte. Ihr schwieriger Yurchenko mit Doppelschraube brachte dem deutschen Team am Sprung sensationelle 14,433 Punkte ein. Die deutschen Turnerinnen qualifizierten sich schließlich mit Platz 5 für das Finale.

Dort musste die Schülerin am Norbert-Gymnasium Knechtsteden leider am Balken direkt nach dem Angang absteigen sowie am Sprungtisch einen Sturz bei der Landung des Yurchenko mit Doppelschraube in Kauf nehmen und büßte damit ordentlich Punkte ein. „Ich habe den Sprung erst zwei Mal im Wettkampf gemacht. In der Qualifikation hat es geklappt, jetzt leider nicht“, gab sich die Dormagenerin versöhnlich. Am Ende reichte es für das deutsche Team, in dem die Stuttgarterin Kim Bui ein grandioses Comeback feierte, zumindest noch für Platz 7 im Endklassement.

„Ich bin froh, dass wir so entschieden haben, mit den jungen Turnerinnen die EM zu bestreiten.“, sagte Cheftrainerin Ulla Koch, „es waren einige Geräte besser als in der Quali, aber wenn man Dinge probiert wie die Doppelschraube von Sarah am Sprung, dann kann es sein, dass Fehler passieren“

Der Kampf um die Tickets nach Rio bleibt spannend, denn auch die jungen Wilden präsentieren sich in guter Form. Erst bei den Deutschen Meisterschaften am 24./25.06. und beim letzten Qualifikationswettkampf in Frankfurt am 09.07. werden die Plätze im deutschen Team endgültig vergeben.