01 Feb 2013
Februar 1, 2013

Das OSP-PerspektivTeam nimmt Fahrt auf

Team-Site FacebookNachdem mit Yanna Schneider (Taekwondo), Matthias Sandten (Moderner Fünfkampf) sowie Maike Ziech (Judo) die ersten Athleten/innen in das neu gegründete PerspektivTeam berufen wurden, ist nun auch die Außendarstellung des Team kontinuierlich weiterentwickelt worden.

Neben der Team-Website, auf der die Sportler kontinuierlich eigene Berichte u.a. über sportliche Erfolge, aus Trainingslagern oder über ihre Duale Karriere veröffentlichen, realisierte der OSP auch einen entsprechenden Facebook-Auftritt für sein Perspektiv-Team. Einen Schritt weiter ist bereits Judoka Maike Ziech, die mit Hilfe des OSP Rheinland ihre eigene Fan-Page bei Facebook ins Netz stellte und so gleich einige „likes“ darauf verbuchen konnte.

OSP-Leiter Michael Scharf freut sich über den gelungenen Start des Projektes: „Unsere jungen Talente betreiben mit großer Leistungsbereitschaft einen enormen Aufwand, um sich den Traum von einer Olympia/Paralympics-Teilnahme zu verwirklichen. Tägliches (mehrmaliges) Training, kombiniert mit Leistungsdiagnostik, Ernährungsberatung, Physiotherapie und medizinischer Betreuung sowie der Teilnahme an Trainingslagern bzw. Wettkämpfen im In- und Ausland müssen mit schulischer (G8!), universitärer oder beruflicher Ausbildung kombiniert werden. Mit dem Projekt „PerspektivTeam“ möchten wir die so genannte Drop-Out Rate der jungen Sportler reduzieren und ihre Motivation über eine Wertschätzung ihrer Anstrengungen unterfüttern!“

Neben den klassischen OSP-Serviceleistungen erhalten die Team-Mitglieder auch Unterstützung in der Kommunikation ihrer sportlichen Leistungen an die sportinteressierte Öffentlichkeit, um damit eine frühzeitige Bekanntheitssteigerung dieser Nachwuchs-Athleten als Vorbilder der Gesellschaft zu erreichen. Zentrale Maßnahmen dabei sind die Team-Website, die Auftritte im sozialen Netzwerk Facebook, individuelle Autogrammkarten und eine eigene Team-Bekleidung.

Im intensiven Austausch mit Trainern, Verbänden und Vereinen wird das PerspektivTeam in den nächsten Wochen sukzessive mit neuen Sportler/innen verstärkt – die ersten Kandidaten stehen bereits in den Startlöchern.