Natürlich war es das Turnier des Timo Boll, der seinen Abschied von der NDM-Bühne mit seinem 13. Einzeltitel krönte. Doch auch der Blick auf den Damen-Bereich lohnt. Dort waren außergewöhnliche Leistungen zu bestaunen mit einer frischgebackenen Deutschen Meisterin im Einzel und Doppel Nina Mittelham. Die 22-Jährige, die in den letzten Monaten einen weiteren Sprung nach.. weiterlesen →

Am Wochenende finden die Deutschen Tischtennis-Meisterschaften in Wetzlar statt. PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham möchte zumindest das Halbfinale in Wetzlar zu erreichen. Hier ein Interview des Tischtennis-Talents aus der Westdeutschen Zeitung: Nina Mittelham (22) lebt in Willich und trainiert meist im DTTB-Leistungszentrum in Düsseldorf. In der Bundesliga spielt sie für den TTC Berlin Eastside, einem der erfolgreichsten.. weiterlesen →

Die 22-jährige PerspektivTeam-Athletin will ihr besonderes Talent fürs Tischtennis in Berlin weiterentwickeln – und mit dem TTC Eastside Pokalsiegerin werden. Nina Mittelham ist in letzter Zeit viel unterwegs gewesen. Zunächst erreichte die Tischtennisspielerin kurz vor Weihnachten bei den US Open in Orlando das Halbfinale, direkt im Anschluss reiste sie weiter zu einem Lehrgang der Nationalmannschaft.. weiterlesen →

Die Dezemberausgabe der Weltrangliste war von so manchem Topspieler in Europa schon mit Spannung erwartet worden. Denn diese bildet die Grundlage für die Einladungsliste des Europe Top 16 im Februar, das nicht nur ein kontinentales Prestigeturnier ist, sondern auch zur Qualifikation für den World Cup dient. Für Deutschland sind nach der Reduzierung der Teilnehmer pro.. weiterlesen →

Dramatisch verlief das gestrige Endspiel im Damen-Doppel zwischen unserer PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham mit Partnerin Kristin Lang und der österreichisch-russischen Kombination Sofia Polcanova/Yana Noskova. In einem Duell auf Augenhöhe hatte das DTTB-Duo nach mehr als einstündiger Spielzeit nach 2:3-Satzrückstand im siebten Satz bei einer 10:8-Führung zunächst zwei Matchbälle für, dann in der Verlängerung bei 10:11 und.. weiterlesen →

Nina Mittelham, die die WM in Halmstad mit fünf Siegen und einer Niederlage beendet hat, steht auf der besten Platzierung ihrer jungen Karriere mit Rang 55. Die 21-jährige Noch-Bad-Driburgerin ist nun die drittbeste Deutsche hinter Han Ying (34, Tarnobrzeg) und Shan Xiaona (50, Berlin). Sabine Winter (Kolbermoor) hält mit Rang 57 ihre Vormonatsposition. Petrissa Solja.. weiterlesen →

Deutschlands Damen beenden die WM 2018 mit einem sehr guten 9. Platz und PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham war eine feste Größe in der Mannschaft. Die DTTB-Auswahl unterlag Österreich am Dienstag im Achtelfinale knapp und war anschließend untröstlich. Deutschlands Tischtennis-Damen haben bei den Team-Weltmeisterschaften in Halmstad den Einzug in das Viertelfinale unglücklich verpasst. PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham konnte.. weiterlesen →

Nach dem 3:1-Erfolg über Thailand steht Deutschland im WM-Achtelfinale! OSP-Spielerin Petrissa Solja führt die starke DTTB-Damen in die Endrunde der besten 12 WM-Teams ein Deutschlands Damen haben bei den Team-Weltmeisterschaften in Halmstad (19.4.-6.5.) den anvisierten Sprung unter die besten 12 Teams der Welt geschafft. Angeführt von einer erneut überragenden Petrissa Solja setzte sich die DTTB-Auswahl.. weiterlesen →

Der Sieg war schon zum Greifen nah, glitt den deutschen Damen dann aber doch noch aus den Händen. Gegen Südkorea nahmen die OSP-Spielerinnen Sabine Winter, Petrissa Solja und Nina Mittelham die ‚Underdog‘-Rolle ein, erspielten sich aber die Chance auf einen unverhofften Triumph. Solja schlug Suh Hyowon, PerspektivTeam-Athletin Nina Mittelham legte eine tolle Aufholjagd gegen Yang.. weiterlesen →

Die Bad Driburger Tischtennis-Bundesligaspielerin des PerspektivTeams Nina Mittelham ist für das erste EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am kommenden Dienstag, 27. Februar, in Dessau gegen Aserbaidschan nominiert worden. Bundestrainerin Jie Schöpp setzt neben Nina Mittelham auf die weitere OSP-Athletin Sabine Winter (DJK Kolbermoor) und Wan Yuan (TTG Bingen). Dabei gibt es nach einer Regeländerung streng genommen.. weiterlesen →