Stefanie von bergeDer 24. Brandenburg-Cup endete am Wochenende für die deutschen Boxerinnen und Boxer erfolgreich. Gleich vier Mal gewann die DBV-Staffel bei dem internationalen Jugendturnier Gold.

Vor allem die Kölner Halbweltergewichtlerin Stefanie von Berge machte auf sich aufmerksam. Unsere PerspektivTeam-Athletin bezwang im Finale nicht nur ihre Landsfrau Felicitas Ganglbauer klar mit 5:0 nach Punkten, sondern wurde zudem noch als „beste Technikerin“ des Turniers ausgezeichnet.

Die weiteren Goldmedaillen für Deutschland gewannen Lina Nashwan (Bantamgewicht der Frauen), Ilona Sarembo (Leichtgewicht der Frauen) und Tupal Hutaev (Superschwergewicht der Männer). Insgesamt holte die DBV-Staffel 14 Mal Edelmetall (sieben Mal Silber und drei Mal Bronze).

Als bestes Team wurde Russland ausgezeichnet, die insgesamt fünf Goldmedaillen gewannen und mit Nikolai Medinski den „besten Kämpfer“ des Turniers stellten.

Quelle: box-sport.de / Bild: OSP Rheinland