Am zweiten Tag der Bahn-Europameisterschaften der Klassen U23 und U19 in Athen sicherte sich unsere PerspektivTeam-Athletin Mieke Kröger die Bronzemedaille in der Einerverfolgung U23. Mieke verpasste zwar die Titelverteidigung, konnte sich aber über die Bronzemedaille freuen. Im Kleinen Finale distanzierte die Deutsche Zeitfahrmeisterin mit einer Fahrzeit von 3;36,998 min über 3.000 m die Belgiern Lotte Kopecky (3:40,737 min) um rund vier Sekunden und konnte im Vergleich zur Qualifikation nochmal eine Schippe drauflegen.

Gold holte sich die junge Dänin Amalie Diederiksen (3:30,600) gegen Katie Archibald aus Großbritannien (3:31,984).

Mieke Kröger sichert sich die nächste Medaille bei internationalen Meisterschaften

Quelle: rad-net.de / Bild: picture alliance