Bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf haben die Taekwondoka des PerspektivTeams Medaillen abgeräumt. Für den Swisttaler Überflieger Ranye Drebes geht die Erfolgsgeschichte weiter. Ranye Drebes sicherte sich bei den Jugendmeisterschaften Gold und gewann damit seinen siebten Meistertitel in Folge und gleichzeitig den 100. für den TKD Swisttal. „Bei Ranye freut es mich nach seiner Verletzungspause, dass er nahtlos in fünf Kämpfen die nationale Konkurrenz beherrschte“, sagte TKD-Trainer Dimitrios Lautenschläger.

Silber gab es unterdessen für die ehemalige Junioren-Weltmeisterin Yanna Schneider. Nach drei erfolgreichen Vorkämpfen musste sich die Taekwondoka des TKD Swisttal erst im Finale geschlagen geben. Ähnlich erging es auch Teamkollege Martin Stach, der seinen Titel zwar nicht verteidigen konnte, sich aber ebenfalls über Silber freute. „Bei Yanna und Martin habe ich mir mehr erhofft, der DM-Titel war eine Pflichtaufgabe, jedoch muss man wohl der Doppelbelastung mit Studium Tribut zollen“, so Lautenschläger. Sophie Stoiber sicherte sich einen guten dritten Platz.

Quelle: Generalanzeiger Bonn

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.