Bo Kanda Lita Baehre


Leichtathletik

Fakten
Verein: TSV Bayer 04 Leverkusen
Geburtsjahr: 1999
Geburtsort: Düsseldorf
Disziplin: Stabhochsprung
Trainerin: Christine Adams
Ausbildungsstatus: Schüler am Berufskolleg

Erfolge International:
2018   4. Platz U20-WM
2017   Silber U20-EM
2016   Silber U18-EM
2015   Gold beim Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF)

Erfolge National:
2018   Deutscher Meister
2018   Deutscher Meister U23
2017   Deutscher Meister
2017   Deutscher Meister U23
2017   Deutscher Meister U20
2017   Deutscher Hallenmeister U20
2016   Deutscher Hallenmeister U20
2014   Deutscher Meister U16

Kurzportrait zur Aufnahme ins PerspektivTeam, Mai 2016:

Mit 16 Jahren schon Deutscher Jugendmeister
Stabhochspringer Bo Kanda Lita Baehre vom TSV Bayer 04 Leverkusen sorgte bereits in jungen Jahren für einige Ausrufezeichen. Bei der deutschen Jugend-Hallen-DM in Dortmund im Februar 2016 ärgerte er als 16-Jähriger die U20-Athleten und gewann mit 5,10m den Meistertitel.

  1. weiterlesen…

    Seinen bisher größten Erfolg allerdings feierte Bo bereits im Sommer 2015, als er beim Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) in Tiflis (Georgien) mit überquerten 4,92m die Goldmedaille gewann. Nach seinem Wechsel aus Düsseldorf zum TSV Bayer 04 Leverkusen im letzten Herbst wird Bo nun von Nachwuchsbundestrainerin Christine Adams trainiert, die große Stücke auf den nun 17-Jährigen hält: „Wenn man bedenkt, dass Bo aktuell aus 12 Schritten Anlauf bereits 5,20m springt, so ist das mehr als bemerkenswert.“

Presse

09.01.2018
Bo Kanda Lita Baehre egalisiert Hallen-Bestleistung

03.10.2017
Kometenhafter Aufstieg im perfekten Umfeld

02.08.2017
Lita Baehre peilt den nächsten Titel an

27.07.2017
Bo Kanda Lita Baehre springt 5,61m (Videobeitrag)

25.07.2017
Silber für Lita Baehre bei der U20-EM in Grosseto

21.05.2017
Bo Kanda Lita Baehre knüpft an Hallen-Höhenflüge an

27.02.2017
Bo Kanda Lita Baehre: „Will bei der U20-EM meine Revanche“

22.02.2016
„In Tiflis um die Medaillen kämpfen“

31.07.2015
Bo Kanda Lita Baehre holt Stab-Gold in Tiflis